Polski Arbitraż Handlowy

Konferenz

23 Oktober 2013

Am 23. Oktober fand in Krakau das Treffen Polnische Handelsarbitrage – benötigen wir gesetzgebende Änderungen oder lediglich eine Popularisierung des Systems? statt. Das Seminar, das in Form einer interaktiven Diskussion durchgeführt wurde, leitete der Rechtsanwalt Kamil Zawicki, Leiter der Sektion für Streitlösung am Allerhand-Institut. Bei dem Treffen hat man versucht, Antworten auf viele Fragen zu finden, u.a.: Warum hat die Handelsarbitrage in Polen lediglich einen lokalen, einen Inlandscharakter? Sollte Polen, um auf der internationalen Arena präsent zu werden, radikal die Gesetzgebung in Richtung „mega arbitration friendly” ändern oder genügt Geduld und konsequente Erweiterung und Verbesserung der Praxis vor dem Hintergrund der geltenden Vorschriften?