Polnisch-Ukrainische Rechtstage 2011

Konferenz

6 Oktober 2011

Am 5. und 6. Oktober 2011 fand die wissenschaftlich-praktische Konferenz: „Polnisch-Ukrainische Rechtstage 2011” statt. Veranstaltet wurde die Konferenz von der Sektion Recht in Mittelosteuropa TBSP UJ (Jagiellonen-Universität) und Ukrainische Programme – OKSPO UJ (Jagiellonen-Universität). Leitthema der Gespräche waren alternative Methoden der Streitlösungen. Die Vorträge befassten sich überwiegend mit der Anwendung von Konsensusmethoden in den Rechtsystemen Polens und der Ukraine. Während des polnischsprachigen Teils der Beratungen hielt der Rechtsanwalt Rafał Kos einen Vortrag über praktische Aspekte des Verfahrens vor polnischen und internationalen Schiedsgerichten. Während des ukrainischsprachigen Teils der Konferenz wurden Probleme angesprochen, die u.a. mit den Methoden der Lösung von wirtschaftlichen Streitigkeiten, mit der Rolle von Notaren bei der Streitvorbeugung, mit der Lösung von Nachbarstreitigkeiten zusammenhängen sowie dogmatisch-rechtlichen Probleme bei der Implementierung der Mediation in das ukrainische Rechtssystem.