III. Kongress für Bankenrecht und Information

Konferenz

12 Juni 2014

Am 12. Juni fand in Warschau der III. Kongress für Bankrecht und Information statt, eine der wichtigsten Begegnungen von Personen, die für die Beaufsichtigung der Rechtspolitik in den polnischen Banken, für deren Gestaltung und Aufdeckung sowie für die Ergänzung der existierenden Lücken im aktuellen Rechtssystem verantwortlich sind. Die Konferenzveranstalter haben drei Themenpaneele vorbereitet: Konzepte der Änderungen im Bankrecht, Währungs- und Hypothekenkredite und Aktuelle Probleme der Gerichts- und Verwaltungsvollstreckung. Vortragende, Moderatoren und Gesprächspartner des Kongresses waren u.a. anwesend:  Jerzy Bańka, stellvertretender Vorsitzender des Polnischen Bankenverbands, Andrzej Jakubiak, Vorsitzender der Kommission für Finanzielle Aufsicht, Dr. Tadeusz Białek, Direktor des Rechtlich-Legislativen Teams des Polnischen Bankenverbands, Prof. Dr. habil. Michał Romanowski, Prof. Dr. habil. Wojciech Pyzioł, Prof. Dr. habil. Zbigniew Ofiarski, Prof. Dr. habil. Jerzy Pisuliński und Herr Rechtsanwalt Konrad Trzaskowski, senior associate bei KKG und andere.